Unser Vereinsangebot:

Aktuell zeigen wir hier nicht unser Sportangebot sondern den momentanen Zustand des Flusses nach der Probeabsenkung der Werre um 0,5m durch die Stadt Herford. – Dieses entspricht der von der Stadt favorisierten Lösung 3a zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie.

Der Herforder Kanu Klub e. V. dagegen bevorzugt die Variante 3b, die den ursprünglichen Wasserstand erhält, um die fast 100 jährige Wassersporttradition unserer Stadt, die in der Vergangenheit erfolgreiche Olympioniken und Weltmeister hervorgebracht hat, fortführen zu können!

Unterstützt mit uns die Umsetzung dieser Variante 3b – sonst sieht die Werre bald so aus:

Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Algenbildung wird bei abgesenktem Wasserstand noch stärker!
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m - schwebende Stege
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
eines der Einlaufrohre am Wehr
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Veröffentlicht in Allgemein

7. OCO Downwind-Regatta

Jens Steffen bei der grössten Oceansport-Regatta Deutschlands

Der Urlaubstag hatte sich gleich mehrfach gelohnt!

Bereits am Freitagmorgen um 7:00 Uhr habe ich mich auf auf den Weg  nach Warnemünde aufgemacht um möglichst noch eine Trainingseinheit zum „Einschwabbeln“ auf der Ostsee absolvieren zu können. Völlig überraschend gab es keinerlei Verkehrsaufkommen, sodass ich trotz Jückelei mit höchstens 110 Km/h bereits nach 4 Stunden und 5 Minuten am Strand ⛱ stand. Dadurch hatte ich noch genügend Zeit mich vor Ort mit Bananen🍌, Äpfeln 🍎 und der obligatorischen Prinzenrolle 🍪 zu versorgen, bevor der verabredete Trainingstermin mit den OC-Kumpels anstand. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, HOME, OceanSport

FWR 2017 Fotos/Videos

Fotos & Videos vom FWR 2017 

siehe

BILDER-Galerien –>  Galerie 2017

Veröffentlicht in Allgemein, Drachenboot, HOME

Das Flat-Water-Race 2017

Sonne satt und angenehme Temperaturen für die Rennen auf der Werre

Zum 17. Mal ging am heutigen Nachmittag mit der „Werre-Meile“ über 2.600m das schon legendäre Herforder Drachenbootfestival auf der Werre am Herforder Kanu Klub mit einem Drachenboot-Verfolgungsrennen zu Ende. An den vergangenen zwei Tagen sorgten wieder spannende Rennen in den Kategorien Standard-Langboot sowie 10er-Smallboot und ein Wettbewerb auf der Paddelmaschine am Ufer für beste Unterhaltung bei den Gästen und für mancherlei Fachsimpelei bei den ca. 400 Aktiven, die zumeist aus OWL aber auch aus aus Niedersachsen nach Herford angereist waren. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Drachenboot

FWR 2017 Impressionen II.

Veröffentlicht in Allgemein

FWR 2017 Impressionen

Veröffentlicht in Allgemein, Drachenboot, HOME

Ergebnisse flat-water-race 2017

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Drachenboot

Offshore-Kanu vom Feinsten

Jens und Christoph beim Hawaiian Sportsfestival in Rerik

Lohnt es sich überhaupt noch einen Bericht über das Hawaiian Sportsfestival in Rerik an der Mecklenburger Ostseeküste zu schreiben wenn man das siebte Mal an dem Event teilnimmt?  UND OB!

Denn 1.) bietet die Ostsee jedes Jahr ein ganz anderes Bild                                                                                               2.) Wind und Wetter sind immer anders und                                                                                                   3.) die Regatten gestalten und entwickeln sich auch immer weiter. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, HOME, OceanSport

„Familien-Fahrt“ Weser

Die diesjährige Familienfahrt fand unter „Ausschluss“ unserer Pensionäre und Kindern statt. Gerade mal neuen Kanuten trauten sich bei diesem wechselhaften Wetter auf die Weser.

Der Start wurde von Hameln auf Fuhlen-Brüggeanger vorverlegt, die Strecke auf 17 km gekürzt. Mittendrin überraschte uns dann noch ein heftiger Regenschauer. Aber wir haben drüber gelacht – das Duschen kann heute ausfallen.

In Rinteln angekommen wurden wir vom Grill-Duft empfangen – das Essen war bald fertig.

Traditionell gab es anschließend noch Kaffee und Kuchen, wie immer selbst gebacken,  am Wohnwagen von Conny und Erwin.

Etwas weniger gepaddelt (8 km) – dafür den Tag genossen!

Veröffentlicht in Allgemein

Rentner-Tour Saale und Unstrut

Drei (alte) Männer … im Kajak

Typisches Rentner-Paddeln, von Sonntag bis Mittwoch in Naumburg an der Saale, bei gutem, manchmal heißem Wetter.

Montag wurde das schönste Stück der Saale von Camberg bis Naumburg gepaddelt. Wir waren fast die einzigen Paddler.

Dienstag ging es dann auf die Unstrut. Vier Wehre, drei davon wären fahrbar gewesen, aber (angeblich) mittlerweile verboten, mit unseren langen Booten bei dem sehr geringen Wasserstand auch nicht zu empfehlen. Gut wenn man eine kleine Bootsrolle mit hat, dann fällt das Umtragen sehr viel leichter.

Mittwoch dann noch ein kurzes Stück auf der Saale von Naumburg abwärts. Als Körperertüchtigung ganz gut, ansonsten nicht zu empfehlen, Stauwasser, noch ein Wehr mit Umtrage und langweilige Gegend.

Aber insgesamt eine schöne (Wein-)Gegend, die auch zum Radfahren über den schönen Saale-Radweg einlädt.

Veröffentlicht in Allgemein